Kinder-Apps

Kinder und Jugendliche sind von Smartphones und Tablet fasziniert. Gerade für jüngere Kinder ist die Bedienung mit einfachen Handbewegungen schnell erlernbar. Doch den sicheren Umgang mit mobilien Geräten müssen Kinder erst erlernen.

 

Gute Kinder-Apps ...

  • sind intuitiv aufgebaut und einfach zu bedienen
  • sind ansprechend animiert und übersichtlich
  • wecken Neugier und Kreativität
  • bieten Hilfe
  • enthalten eine Kontaktadresse zum Anbieter
  • verlangen nur die nötigsten Berechtigungen bei der Installation
  • schützen die Privatsphäre

Gute Kinder-Apps sind ohne ...

  • Inhalte, die Kinder ängstigen könnten
  • ungeeignete Werbung
  • Möglichkeit zu In-App-Käufen
  • Verlinkung zu Social-Media, App-Shops, E-Mail-Konten

Viele Risiken können minimiert werden, wenn die richtigen Sicherheitseinstellungen am Gerät vorgenommen werden.

Um sicher zu gehen, dass das Kind mit keiner ungeeigneten App spielt, sollte die App im Voraus am besten von einem Elternteil vollständig getestet werden.

Zudem sollte das Kind beim Spielen begleitet werden.

 

Eine Auswahl an guten Kinder-Apps

Streichelzoo
Streichelzoo
Lego Creator Islands
Lego Creator Islands
James – Die fantastischen Abenteuer
James – Die fantastischen Abenteuer
Toca Pet Doctor
Toca Pet Doctor
Der fabelhafte Tier-Spielplatz
Der fabelhafte Tier-Spielplatz
Smash Hit
Smash Hit
Schlaf gut
Schlaf gut
BioMio – Mein Wimmel-Biotop
BioMio – Mein Wimmel-Biotop
Under Leaves
Under Leaves
Das ist mein Körper – Anatomie für Kinder
Das ist mein Körper – Anatomie für Kinder
Monsters Behave!
Monsters Behave!
Säugetiere
Säugetiere