Der Literaturclub

Ausgezeichnete Bücher: Der «Literaturclub» im Dezember

Nicola Steiner, Elke Heidenreich, Milo Rau und – als Gast – Gesa Schneider vom Literaturhaus Zürich diskutieren über «GRM» von Sibylle Berg, «Herkunft» von Saša Stanišić, «Aus der Dunkelheit strahlendes Licht» von Petina Gappah sowie «Wie später ihre Kinder» von Nicolas Mathieu.

Die Bücher zur Sendung


Sibylle Berg gewinnt den Schweizer Buchpreis

Der diesjährige Schweizer Buchpreis geht an Sibylle Berg für den Roman «GRM. Brainfuck» (Kiepenheuer & Witsch Verlag). In der Begründung der Jury heisst es: «Sibylle Berg ist das Kunststück gelungen, einen Roman zu schreiben, der formal Avantgarde ist und inhaltlich die Lesenden im Innersten packt. Mit sarkastischem Ingrimm begleitet sie vier Londoner Jugendliche aus kaputten Familien durch die Horrorszenarien einer deregulierten Gesellschaft und weiter in die Zukunft, in die Diktatur der künstlichen Intelligenz. Dem entfesselten Kapitalismus setzt die Autorin ihre entfesselte Fantasie entgegen. Eine kompromisslose Gesellschaftskritik in hochexplosiver Sprache, mit Spreng-Sätzen und bösem Witz.»

Sibylle Berg lebt in Zürich. Ihr Werk umfasst 25 Theaterstücke, 14 Romane und wurde in 34 Sprachen übersetzt. Berg fungierte als Herausgeberin von drei Büchern und verfasst Hörspiele und Essays. Sie erhielt diverse Preise und Auszeichnungen, u.a. den Wolfgang-Koeppen-Preis (2008), den Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis (2016), den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor (2019) sowie den Thüringer Literaturpreis (2019).


Die nominierten Bücher 2019


Literaturnobelpreis 2019

Peter Handke – politisch umstritten, literarisch unbestritten

Lorbeeren für einen Provokateur: Peter Handke erhält den Literaturnobelpreis 2019.

Der letztjährige Nobelpreis wird nachträglich der polnischen Autorin Olga Tokarczuk verliehen.



Literaturpreisgewinner

Literaturpreise würdigen verdienstvolle Schriftsteller und ihre Bücher. Leser finden in den Listen der Gewinner Inspiration für neue Bücher und entdecken vorher unbekannte Autoren. Literaturpreisgewinner.de informiert über die Gewinner der wichtigsten Literaturpreise. Stöbern Sie in den verschiedenen Kategorien oder klicken Sie direkt auf einen Literaturpreis.


In den Medien

Annabelle, Coop Zeitung, Migros-Magazin, Schweizer Familie, Schweizer Illustrierte, SRF Radio, SRF TV, ARD, ZDF – Hier finden Sie eine Übersicht der aktuell in den Medien besprochenen Titel.


Lesefieber.ch

Manuela Hofstätter ist die wohl bekannteste Buch-Bloggerin der Schweiz. Über 1000 Buchbesprechungen finden sich bereits auf «lesefieber». Die passionierte Bücherfrau stellt im Schnitt zwei neue Rezensionen pro Woche ein und kommt auch sonst im Auftrag des Buches viel rum: Unter dem Stichwort «Lesefieber On Tour» reist sie quer durch die Schweiz und präsentiert in Bibliotheken und Buchhandlungen ihre Lesetipps. Seit 2015 berichtet sie ausführlich über den «Schweizer Buchpreis» und ist in der Jury für die «Lesefieber Feder».

Ihre Buchbesprechungen und ihr jeweiliges Fazit sind abwechslungsreich, eine Bewertung von 1 bis 10 Punkten gibt dem Leser eine grobe Orientierung.